Das 3-Generationen-Konzert  2005 - Jünger trifft Älter

Ein Konzert unter der Schirmherrschaft von Rolf Zuckowski

Bilder und Bericht zur Veranstaltung am 28.08.2005

 

Benefiz-Konzert der Lions im Iserbarg

Zum Schluss tanzten Omas mit ihren Enkeln und Mütter mit ihren Kindern vor der Bühne der Schule Iserbarg, auf der Rolf Zuckowski die Generationen mit seinem Lied Lieder, die wie Brücken sind vereinte. Unter seiner Schirmherrschaft veranstaltete am Sonntag, dem 28. August, der Lions-Club Hamburg-Klövensteen ein Benefiz-Konzert im Rahmen seiner Aktion Löwenherz/Dialog der Generationen in der Aula der Schule Iserbarg.

Unter dem Motto Jünger trifft Älter trat neben Michael Krause, Wilfried Staake und Michael Gundlach auch die Finkwarder Speeldeel auf, die nicht nur musikalisch sondern auch optisch die Generationen vertrat. Hier sangen jung und alt von den Elbpiraten, die im Forst Klövensteen beheimatet sind, um im nächsten Bühnenbild in Trachten gekleidet auch ihr tänzerisches Können zu beweisen. Dem Publikum gefielen diese Darbietungen, doch gerieten die Herzen ins Schwärmen als die Klasse 4a der Schule Iserbarg Lieder von Rolf Zuckowski sangen. Trotz der sichtbaren und verständlichen Aufregung sah man den Kindern den Spaß an und sichtete viele stolze Eltern und Großeltern im Publikum.

Rolf Zuckowski, von Lions-Präsident Florian Wenckstern noch am Ende des Konzertes auf die Bühne geholt, bedankte sich bei den Kindern rührend. Für ihn war es eine erstmalige Erfahrung, im Publikum zu sitzen und zu sehen, dass auch andere Spaß daran haben, seine Musik vorzutragen. „Musik ist ein wunderbarer Träger für die Idee, Generationen zusammen zu bringen“, so ließ er wissen. Er dankte den Lions in Sinne seiner Schirmherrschaft für dieses Konzert und ihrem Engagement an dieser Stelle unserer Gesellschaft, denn der Lions Club hatte 80 Karten Kindertagesstätten und Wohlfahrtsverbänden geschenkt.

Stefan Reibe - 09.2005